Kon­flikt­klä­rung & Konfliktmanagement

Wol­len Sie Kon­flik­te lösen?

Hand aufs Herz – wie gelingt ver­ständ­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on im Team? Zum Bei­spiel mit Media­ti­on, Mode­ra­ti­on, Resi­li­enz Trai­ning, kon­struk­ti­ver Feed­back­kul­tur und mit wert­schät­zen­der kla­rer Kom­mu­ni­ka­ti­on – frei von Ver­bal­at­tacken, indi­rek­ten Sprech­hand­lun­gen, ver­steck­ten Bot­schaf­ten und ver­ba­ler Gewalt.

Die „Gewalt­freie Kom­mu­ni­ka­ti­on“ – kurz GFK-Modell wur­de von Mar­shall B. Rosen­berg ent­wickelt und ist ein Hand­lungs­kon­zept und kommt aus der huma­ni­sti­schen Psy­cho­lo­gie.  Danach soll ein Umgang so erfol­gen, dass der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fluss im Leben zu mehr Ver­trau­en und Freu­de führt. Das Ziel ist die fried­li­che Kon­flikt­lö­sung. Inso­fern ist das renom­mier­te GFK-Modell in per­sön­li­chen, beruf­li­chen und auch wirt­schafts­po­li­ti­schen Berei­chen als sehr hilf­reich erwiesen.

Kon­flik­te und Resilienz

Nichts macht so blind wie die eige­ne Betrof­fen­heit – ein Gefühl vol­ler Wut oder Ohnmacht?

Um den Ursa­chen der Kon­flik­te auf die Spur zu kom­men, schau­en wir auf die „Ansicht“ Ihrer Kon­flik­te, Muster, Ver­strickun­gen und Paar­dy­na­mi­ken und arbei­ten danach res­sour­cen­ori­en­tiert und lösungs­ori­en­tiert z.B. mit Per­spek­tiv­wech­seln und geziel­tes Resi­li­enz Training.

Durch Gesprä­che, Expe­ri­men­te und Übun­gen wer­den z.B. Glau­bens­sät­ze, Bewer­tun­gen, Erwar­tun­gen Kon­flikt­dy­na­mi­ken bewuss­ter wahr­ge­nom­men. Sie brau­chen Unter­stüt­zung und Ent­la­stung für neue Wege? Sie wol­len wie­der klar­se­hen und Ihre Hand­lungs­fä­hig­keit wie­der herstellen?

Gern beglei­te ich Sie mit­hil­fe von Media­ti­ons­tech­ni­ken bei der Klärung:

von wich­ti­gen Ent­schei­dun­gen im Vor­feld, damit ein Kon­flikt gar nicht erst entsteht,
bei schwe­len­den Kon­flik­ten, bei denen nie­mand so rich­tig sagen kann oder möch­te, was eigent­lich das Pro­blem ist
ver­här­te­ten Grup­pen­kon­flik­ten in Teams, bei denen ein Dia­log kaum mehr mög­lich scheint
Kon­flik­ten zwi­schen Mitarbeiter*Innen
Zwi­schen Mit­be­stim­mungs­gre­mi­en und Arbeitgebervertretern

Die Alter­na­ti­ve: Konfliktcoaching

Kon­flikt­coa­ching stellt − ins­be­son­de­re für Füh­rungs­kräf­te – eine lösungs­ori­en­tier­te Alter­na­ti­ve zur klas­si­schen Media­ti­on dar. Häu­fig wird erwar­tet, dass Füh­rungs­kräf­te in der Lage sind, adäquat mit Kon­flik­ten umzu­ge­hen. Die Fähig­keit, Kon­flik­ten ziel­füh­rend und lösungs­ori­en­tiert zu begeg­nen, muss jedoch aktiv erlernt wer­den. Zudem gera­ten auch erfah­re­ne Füh­rungs­kräf­te an ihre Gren­zen, wenn sie selbst in den Kon­flikt invol­viert sind.

Beim Kon­flikt­coa­ching unter­stüt­ze ich Sie mit Tech­ni­ken der Media­ti­on und krea­ti­ven Denk­schu­le gezielt bei der Ana­ly­se, Klä­rung und Lösung eines aktu­el­len Kon­flik­tes. Ziel ist es, das Pro­blem umfas­send und aus ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven zu betrach­ten, Ursa­chen zu ergrün­den, Lösungs­ideen zu ent­wickeln, die die Inter­es­sen aller Betei­lig­ten ange­mes­sen berück­sich­ti­gen und das zu füh­ren­de Gespräch sorg­fäl­tig vor­zu­be­rei­ten. Auch hier gilt: Das eigent­li­che Kon­flikt­ge­spräch füh­ren die Par­tei­en / Per­so­nen eigen­stän­dig. Der Kon­flikt­coach bleibt so weit wie mög­lich im Hin­ter­grund, aber so nah wie nötig, um zeit­nah Lösun­gen zu finden.

Neh­men Sie gern Kon­takt mit mir auf.

Las­sen Sie uns gern einen Ter­min ver­ein­ba­ren, wann wir bei Ihnen star­ten kön­nen. Selbst­ver­ständ­lich arbei­te ich auch digi­tal via MS-Teams oder zoom.

+49 40 8460 5520
info@mariavaske.com
Ich habe die Daten­schutz­er­klä­rung zur Kennt­nis genom­men. Ich stim­me zu, dass mei­ne Anga­ben und Daten zur Beant­wor­tung mei­ner Anfra­ge elek­tro­nisch erho­ben und gespei­chert wer­den. Hin­weis: Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit für die Zukunft per E‑Mail an info@mariavaske.com widerrufen.